RSS-Feed

Schlagwort-Archive: Vampire

Mein Schülerpraktikum in der Bücherei St. Martin

Veröffentlicht am

Als ich erfuhr, dass wir im Sinne der Schule ein zweiwöchiges Schülerpraktikum ablegen sollten, kam mir direkt die Idee, etwas mit Büchern zu machen. Nachdem ich zunächst einmal erfolglos nach einem geeigneten Verlag suchte, kam mir glücklicherweise der Geistesblitz mit der Bücherei – und wie sich herausstellte, hätte ich kaum etwas Besseres finden können.

Das Schaufenster rund um das Thema „Frühling“

Die Mitarbeiter hier sind sehr nett und (entgegen meiner ersten Erwartungen) war der Praktikumsplan ziemlich abwechslungsreich. Neben eingeschobenen Einsätzen bei der Ausleihe durfte ich eine Bücherausstellung vorbereiten, ein Schaufenster dekorieren, bei diversen Veranstaltungen für Kinder (Leseclub, BibFit, …) zuschauen und die ganzen Systeme – Bücher einbinden (was mir besonders gefallen hat), katalogisieren und einsortieren – kennenlernen. Außerdem durfte ich bei der Prämierung eines Schreibwettbewerbs anwesend sein.

Die Bücherausstellung mit dem Thema „Vampire“

 

 

Insgesamt waren es zwei sehr schöne Wochen und ich möchte mich hiermit nochmal für alles bedanken. 🙂

 

L. H.

Advertisements

10 gesunde Alternativen zu Twilight

Veröffentlicht am

Seitdem 2005 der Roman über den 106-jährigen Glitzervampir Edward und seine knapp 90 Jahre jüngere Bella erschien sind Vampir-Romane wieder hoch im Kurs.

Auf den ersten Blick ist klar was junge Mädchen an Twilight fasziniert. Edward ist ein gutaussehender, altmodischer Vampir-Gentleman, fasziniert von der unscheinbaren, langweiligen Bella. Die beiden werden ein Paar und mit ihm erlebt sie Abenteuer von dem sie nie geträumt hätte.

Bella ist so tollpatschig, dass der Leser sich fragt wie sie bis jetzt ohne größere Verletzungen durchs Leben gekommen ist. Nun ist natürlich Edward ständig an ihrer Seite um sie zu beschützen – Tag und Nacht! Er bricht in ihr Zimmer ein um sie beim Schlafen zu beobachten und zerstört ihr Auto um Sie daran zu hindern ihre besten Freunde zu treffen. Wie romantisch! Oder eher ein unheimlicher Kontrollfreak?!

Spätestens als Bella, nach dem Edward sich von ihr trennt, in einen monatelangen Schockzustand fällt der sie an den Rande des Selbstmords bringt, sollte auch dem letzten Leser auffallen, dass Stephenie Meyer eher seltsame Ideen von einer gesunden Beziehung und Gleichberechtigung von Mann und Frau zu haben scheint.

Für Liebhaber von Vampir-Geschichten und/oder Büchern mit starken weiblichen Charakteren hier eine Liste von Büchern, die in der Bücherei entliehen werden können:

10. Dracula von Bram Stoker

“ Der klassische Vampirroman um den schauerlichen Grafen aus den Karpaten.“

9. Happy Bissday von Toni L.P. Kelner

„Auch Vampire haben mal Geburtstag …. Vampirgeschichten verschiedener Autoren.“

8. Gespräch mit einem Vampir von Anne Rice

„Die Vorlage für den Hit-Film ‚Interview mit einem Vampir‘.“

Peeps

7. Peeps von Scott Westerfeld

„Bei einem One-Night-Stand wird der 19-jährige Biologiestudent Cal infiziert und entwickelt sich zum Peep – einer Art Vampir.“

6. Der Übergang von Justin Cronin

„Mit der entführten 6-jährigen Amy will eine militärische Forschungseinrichtung in Colorado menschliche Unsterblichkeit erreichen, was eine Welle von Gewalt und Zerstörung auslöst. Endzeitliche Geschichte um den Überlebenskampf der Menschheit.“

5. Der Report der Magd von Margaret Atwood

„Eine dystopische Vision für eine sehr nahe Zukunft.“

4. Der goldene Kompass von Philip Pullman

„Lyra bekommt Besuch von ihrem Onkel, der für eine Expedition in den hohen Norden werben will. Er zeigt den Wissenschaftlern unglaubliche Bilder von einer phantastischen Welt, die er dort oben finden will. Kurz nach seiner Abreise geschehen merkwürdige Dinge.“

3. Die erste Liebe [nach 19 vergeblichen Versuchen] von John Green

„Colin Singleton findet nach einigen Irrungen und Wirrungen seine Traumfrau.“

2. Das Graveyard Buch von Neil Gaiman Das Graveyard Buch

„Nobody Owens Familie ist tot. Er wird von den verstorbenen Bewohnern eines Friedhofes adoptiert und großgezogen. Alles verläuft harmonisch, bis die Mörder seiner Familie ihn ausfindig machen.“

1. Die Tribute von Panemvon Suzanne Collins

„Gesellschaftsutopie über moderne Gladiatorenspiele, in denen Kinder und Jugendliche ums Überleben kämpfen müssen.“

Sarah E. (Praktikantin)

100. Todestag von Bram Stoker, dem Autor von „Dracula“

Veröffentlicht am

„Dracula“, die „Mutter“ aller Gruselthriller,  ist wohl das bekannteste Werk des irischen Schriftstellers Abraham „Bram“ Stoker (1847- 1912).

Eine interessante literaturgeschichtliche Betrachtung seines Romans lesen Sie hier: Spiegel-Online-Artikel

Bei uns gibt es einiges Material für Vampirfans:

Bram Stoker: Dracula (Roman)

Happy Bissday (Vampirgeschichten)

Vampire – Fürsten der Finsternis – Wahrheit und Legende (Sachbuch)

Buffy der Vampirkiller (DVD)

Anne Rice: Gespräch mit einem Vampir (Roman)

Auf diesem Roman basiert der Spielfilm „Interview mit einem Vampir“ mit Brad Pitt und Tom Cruise. 

Tanz der Vampire (DVD) von Roman Polanski

mehrere englische Vampir-Romane von Mary Janice Davidson (z.B. „Undead and unemployed„)

     alle „Biss“-Romane von Stephenie Meyer (Bücher, Hörbücher, DVDs, englische Bücher)

                                                                                                                                                                                                                                                        und natürliche eine Menge Kinder- und Jugendbücher mit Vampirthema für alle Altersgruppen.

Chroniken der Unterwelt – City of Fallen Angel

Veröffentlicht am

City of Fallen Angel - Chroniken der UnterweltIn dem vierten Buch der „Chroniken der Unterwelt“ geht es um die Geschichte von Clary, die seit dem ersten Band „City of Bones“ weiß,  dass ihre Mutter und ihr Vater Valentien, den sie zunächst nicht kannte, Schattenjäger sind. In dem vierten Band fängt Clary mit der Ausbildung zur Schattenjägerin an, obwohl ihre Mutter, die sie aus der Welt der Schattenjäger raushalten wollte, nicht so begeistert davon ist. Seit Jace und Clary wissen, dass sie nicht Bruder und Schwester sind, sind sie zusammen, doch Jace, der Clary wirklich liebt, plagen Albträume von Clary, in denen er sie umbringt. Ein paar Tage später tut er ihr wirklich weh, weil er denkt, dass dies wieder ein Albtraum ist.

Später stellt sich heraus, dass er heimgesucht wird und unter dem Einfluss von Lilith steht, der „Mutter“ von Sebastian oder auch Jonathan genannt und mächtigster Dämon der Schattenwelt. Sie ist der Meinung, dass die Schattenwelt auch einen Toten zurück holen darf genauso wie Clary mit dem Engel Raziel, Jace zurück geholt hat, im dritten Band. Lilith will Sebastian zurückholen, da er das beste gelungene “ Experiment “ ist und sie echte Mutterinstinkte für ihn hat. An dem Abend der Verlobung von Clarys Mutter Jocelyn und Luke entführt Jace Clary und soll sie von Lilith töten, doch Clary ritzt ihm die Haut an der Stelle auf an der die Rune ist mit der Lilith ihm unter Kontrolle hat.

Während dessen muss sich Simon mit seinem Leben als Vampier und seinem Liebesleben mit Isabell und Maja auseinander setzen. Da Simon sich mit Isabell und Maja öfter trifft drängt Clary ihn, sich für eine von ihnen zu entscheiden. Dann in der Kirche, in der sie gegen die Menschen mit dem Menschenblut kämpfen, entscheidet er sich für Isabell. Und Maja verliebt sich wieder ihn den Typen, der sie in einen Werwolf verwandelt hat. Außerdem sind viele Vampire hinter Simon her, da er im Sonnenlicht und tagsüber durch die Stadt gehen kann. Dann findet Clarys Mutter heraus, dass an kleinen Neugeborenen Experimente durchgeführt werden. Dabei wird an den menschlichen Eltern, die in einer Sekte sind, die unter einem der vielen Namen von Lilith bekannt ist, Experimente durchgeführt, die Leute wissen dies und wollen, das Lilith das macht, wenn sie schwanger werden, weil sie von dem Dämonenblut stärker werden und verschiedene Fähigkeiten besitzen. Doch sie sterben auch an dem Blut, da es für Menschen giftig ist, doch denen ist das egal.                                                                                                                                                                                                                                        Am Ende wird klar das selbst wenn Lilith tot ist er kontrolliert wird und zwar durch Sebastian, der am Ende des Buches Besitz von ihm ergreift.

Ich finde das Buch gut,da die Geschichte genauso verwirrend und doch aufschlussreich weiter geht wie in den ersten drei Büchern von den „Chroniken der Unterwelt“. Die Geschichte von Clary und ihren Freunden bleibt weiterhin spannend und es werden einige Fragen über Maja und ihre Vergangenheit geklärt.

(Ricarda, Praktikantin)

Buchempfehlung „Biss zum ersten Sonnenstrahl:Das kurze zweite Leben der Bree Tanner.“

Veröffentlicht am

In dem Buch geht es um ein Mädchen,dass zum Vampir wurde, damit sich Victoria an Edward rächen kann. Bree Tanner gehört jetzt zu einer Vampirarmee. Nachdem sie dann den Vampir Diego in der Armee trifft, findet sie heraus, dass Riley sie in gewissen Dingen belogen hatte. Sie verliebt sich in Diego, doch der verschwindet eines Tages. Sie hat das Gefühl, dass Riley und die geheimnisvolle „Auftraggeberin“ ihn umgebracht haben. In der Zwischenzeit trifft sie noch andere Vampire, doch einer hat eine besondere Gabe. Der Vampir schlägt Bree vor, mit ihm nicht zu dem Vampirkampf zu gehen, um die Cullens und Bella umzubringen, doch sie geht nicht auf seinen Vorschlag ein.

Das Buch ist eine sehr gute Hintergrundgeschichte von „Eclipse – Biss zum Abendrot“. Man bekommt Einblick in das Leben eines „neuen“ Vampirs.

Vanessa, 14

Buchempfehlung „House of Night: Gezeichnet“

Veröffentlicht am

Hey, ich heiße Lisa und mache zur Zeit ein Praktikum in der Öffentlichen Bücherei St. Martin. Schon jetzt nach einer Woche habe ich einen Einblick in die abwechslungsreiche Arbeit in einer Bücherei erhalten. Das Praktikum mache ich, weil ich selbst Kundin bin und gerne lese.

Ich lese hauptsächlich Fantasy und die House of Night Reihe von P.C. Cast und Kristin Cast mag ich besonders. Der erste Band „Gezeichnet“ erschien in Deutschland 2009.

Es geht um die 16 jährige Zoey, die plötzlich von einem Vampyr-Späher gezeichnet wird. Nun ist sie ein Jungvampyr und um die Wandlung zum Vampyr vielleicht zu überleben muss sie ins House of Night. Das ist eine Art Internat für Vampyre. Dort wird schnell klar, dass sie kein normaler Jungvampyr ist, sondern von der Vampyrgöttin Nyx auserwählt wurde. Zoey muss lernen damit und mit ihren besonderen Fähigkeiten umzugehen. Doch Heath, ihr menschlicher Ex-Freund, und Aphrodite, die Anführerin der Töchter der Dunkelheit, bringen sie in Schwierigkeiten.

Ich hoffe, ich habe euch auf das Buch neugierig gemacht.

Lisa 15  Praktikantin

%d Bloggern gefällt das: