RSS-Feed

Schlagwort-Archive: Literatur im Takt

Geschafft! 1000 Rezensionen in unserem Onlinekatalog

Veröffentlicht am
IMG_2771x

Unsere Preisträger und die Bibliotheksleiterin Frau Hahn (r.)

 

Seit 2009 stellt die Öffentliche Bücherei St. Martin Rheinbach ihren Nutzern im Internet einen Onlinekatalog mit vielen Funktionen zur Verfügung. Man kann alle Medien (einschließlich der E-Books) recherchieren, sein Leserkonto verwalten, Merkzettel anlegen, sich über Neuerwerbungen informieren, Antolin-Bücher recherchieren, in Katalogen und Datenbanken der Rhein-Sieg-Bib suchen, Newsletter abonnieren und vieles mehr.

Seit März 2012 können alle Leser auch ihre Lese-Erfahrungen mit anderen teilen, indem sie Buchbewertungen direkt in unseren Bibliothekskatalog schreiben. Genauso sind auch Bewertungen von Filmen, Hörbüchern und Spielen möglich.

Im Dezember hatten wir einen Endspurt-Wettbewerb ausgeschrieben, der fleißigste Rezensent im Dezember 2014 sollte einen Buchpreis gewinnen und wir wollten endlich die 1000-Rezensionen-aus-Rheinbach-Marke knacken.

Wir bzw. Sie haben es geschafft! Die Zählung steht nun bei 1002 Leserbewertungen in unserem Katalog.

Man findet diese und die Rezensionen aus anderen teilnehmenden Bibliotheken, wenn man nach dem Aufruf eines Mediums im Katalog aus „Details hier“ und danach auf „Rezensionen lesen / schreiben“ klickt. Außerdem sind die letzten neuen Rezensionen auch auch auf unserer Facebookseite unter dem Reiter „Library reviews“ zu lesen.

Unsere fleißigste Rezensentin gewann für 30 Rezensionen ein Exemplar von Lutz Seilers „Kruso“, dem Preisträger des Deutschen Buchpreises 2014. Ihr Sohn gewann für 20 eigene Rezensionen einen Ehrenpreis, das Buch „Die Diebe von London“ von Renée Holler.

Wir bedanken uns für die Mitarbeit und freuen uns auf viele weitere Tipps von unseren Lesern.

 

Advertisements

„Liebe ist ein Höllenhund“ – Bukowski, Tom Waits & Frank Zappa reloaded in Rheinbach

Veröffentlicht am

„Liebe ist ein Höllenhund“

Bukowski, Tom Waits & Frank Zappa reloaded

bei Literatur im Takt

mit Maximilian Hilbrand, Thomas Weger und Janko Hanushevski

Der dritte Abend der Veranstaltungsreihe Literatur im Takt ist eine furiose Konzert-Lesung mit Stories und Gedichten von Charles Bukowski und Songs von Tom Waits und Frank Zappa.

Charles Bukowski, der 1962 zum „Outsider des Jahres“ gewählte Autor, der in den 1980ern zum „meistgeklauten Autor aller Zeiten“ (Der Spiegel) ernannte Chronist des amerikanischen Säufer- und Rotlichtmilieus beschreibt die Kehrseite des American Way of Life. Er ist ein exzellenter Beobachter und ein Meister sprachlicher Reduktion. Die „Helden“ seiner Geschichten sind die gesellschaftlichen Außenseiter und auf der Strecke gebliebenen. Seine Protokolle der alltäglichen Hölle sind drastisch, brutal, realistisch, zotig und gespickt mit Selbstironie, absurder Komik und zutiefst menschlichem Humor.

Die Lieder von Tom Waits und Frank Zappa unterstreichen und konterkarieren Bukowski‘s Texte über das ewige Kreuz mit der Liebe, die Einsamkeit und den Blues. Maximilian Hilbrand spricht und singt die Texte von grell bis pastell und wird dabei virtuos von Thomas Wegner (Gitarre) und Janko Hanushevski (Bass) begleitet.

Wie immer steht das Geschehen „umsonst & draußen“ – Spenden für die Künstler sind willkommen.

Dienstag, 07.08.2012, 19.00 Uhr
Himmeroder Hof
Himmeroder Wall 6, 53359 Rheinbach

Nähere Informationen auch unter  www.kultur-im-hof.de

(Ch. Engeland, bearb.)

Literatur im Takt hat begonnen – nächste Veranstaltung am 24. Juli 2012

Veröffentlicht am

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur im Hof“ hat die Reihe „Literatur im Takt – Lesungen mit Musik“ begonnen.

An vier Terminen gibt es interessante Veranstaltungen zu hören und zu sehen. Am 10 Juli war das Duo Sabine Pass und Ralf Gscheidle mit „Kriminaltango“ zu gast. Der Abend begeisterte viele Besucher mit Geschichten von Giftmördern und anderen Ganoven- auf den Spuren von Edgar Wallace, Agatha Christie und James Bond. Hier ein paar Eindrücke.

Die nächste Veranstaltung „Mandovocale Licht & Schatten“ findet Dienstag, 24.07.12 im Himmeroder Hof statt.

%d Bloggern gefällt das: