RSS-Feed

Schlagwort-Archive: hilfe

Freude am Schreiben: entdecken – ausbauen – teilen

Veröffentlicht am

– In den Räumen der Öffentlichen Bücherei St. Martin beginnt ein neuer VHS-Kurs „Kreatives Schreiben“ –

Hier kommen Sie zu(m) Wort. Sie tauchen ein in die Welt der Sprache, können den Alltag hinter sich und Ihrer Phantasie freien Lauf lassen.
Nach unterschiedlichen kreativen Schreibimpulsen entstehen kurze spontane Texte. Sie lernen neue Seiten an sich kennen, erhalten viele Impulse und wertvolle Anregungen durch die Rückmeldungen der Gruppe sowie die Texte der anderen Teilnehmer.

Der Kurs findet an sechs Abenden statt:
Donnerstag, 23. Okt./ 30. Okt./ 6. Nov./ 13. Nov./20. Nov./ 27. Nov. 2014
19.30 Uhr – 21.45 Uhr
VHS-Kurs Nr. 2015 Rh
Leiterin: Marita Bagdahn, Poesiepädagogin & AutorinMarabu Stift

Bei Interesse ist eine Anmeldung über die VHS-Rheinbach möglich: http://www.vhs-rheinbach.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Advertisements

700 Rezensionen in unserem Onlinekatalog!

Veröffentlicht am

Vielen vielen Dank an unsere Leser für 700 Rezensionen zu Büchern und Filmen aus unserem Bestand!

Seit März 2012 kann man in unserem Onlinekatalog seine Meinung zu einzelnen Medien veröffentlichen, um anderen Lesern Anregungen zu geben. Probieren Sie es doch auch einmal, wie es geht, finden Sie hier.

Das war unsere 700. Leser-Rezension:

Rezensiert durch: Kambanakis (Stadtbücherei Rheinbach):  9783462041835

 Ein sehr gut geschriebenes ( und übersetztes ) Buch. Es beschreibt nicht nur sehr treffend und minutiös Szenen, ohne langatmig zu werden, sondern schildert auch humorvoll und spannend die Vorgänge. Was ich an Stilmitteln sehr schätze, bringt dieser Autor zur Virtuosität : den Wechsel der Erzählebenen. Außerdem eine ausgezeichnete Darstellung von individuellen Verflechtungen und darüber hinaus eine Auseinandersetzung mit Schuld und Verzeihen. Kurzum… ein sehr empfehlenswerter Roman.

 Rezensiert am Jun 13 2013

Schöne neue Medienwelt – Neues aus der Bücherei

Veröffentlicht am

Games:  
Nintendo DS

Wir werden zusammen mit der Öffentliche Bücherei St. Matthäus in Alfter noch dieses Jahr mit dem Verleih von Konsolenspielen beginnen. Die Einführung wird ermöglicht durch eine Förderung durch das Land NRW. Wir werden Wii-Spiele und Nintendo DS- Spiele verleihen und auch zumindest zeitweise die Möglichkeit bieten, Spiele hier in der Bücherei auszuprobieren. Wir freuen uns darauf!

Ebooks:

Ein Grund für den langen Weg zum Ebookverleih liegt u.a auch in den unübersichtlichen Entwicklungen des Marktes in den letzten zwei Jahren. Buchreport erläutert den Konflikt zwischen Rechteinhabern und Bibliotheken und führt auf, welche Miet- und Leihmodelle im Gespräch sind.

Unter folgendem Link findet man eine umfangreiche Zusammenstellung zum Stand der E-Book-Verleihdiskussion.

http://www.buchreport.de/analysen/ebookverleih.htm?wa=IPEMBI13

Onlinekatalog:

Unseren Onlinekatalog „Findus“    findus_buecherstapel_100( http://rheinbach-opac.customer.findus-internet-opac.de/cgi-bin/findus.fcgi.pl?customer=rheinbach ) gibt es zwar schon länger, aber wir stellen immer wieder fest, das viele Büchereibesucher nicht alle seine Funktionen bereits wahrgenommen haben. deshalb an dieser Stelle nochmal ein Überblick, außerdem kann sich jeder gerne vor Ort den Katalog erklären lassen und alles ausprobieren.

Das kann man mit dem Findus machen:

Medien suchen nach Autor, Titel, Schlagwort, ISBN-Nummer, Erscheinungsjahr, auf Wunsch bereits gefiltert nach Medienart oder nach Verfügbarkeit

– sehen, was andere suchen

– Wenn man ein Medium aufgerufen hat und „Details hier“ klickt, gibt es außer den üblichen bibliografischen Daten und einer kurzen Beschreibung noch weitere Informationen: Tags (Schlagworte) aus der Librarything-Community, die zu weiteren Medien führen, Vorschläge für andere Medien aus unserem Angebot („Das könnte Ihnen auch gefallen“ 🙂 ) und die Möglichkeit Leserrezensionen zu lesen und auch selbst zu schreiben.

– Leserkonto abfragen. Mit Nutzernummer und Passwort anmelden, dann Entleihungen und Merkzettel überblicken, Verlängerungs- und Vorbestellungswünsche abschicken

– Im Leserkonto kann man eine Emailadresse eintragen, an die für alle entliehenen Medien passgenau zwei Tage vor der Rückgabefrist eine Erinnerungsemail geschickt wird.

– Für einen ausgewählten Zeitraum zwischen 1 und 6 Monaten kann man, auf Wunsch nach Mediengruppe gefiltert, eine Liste aller Neuerwerbungen der Bücherei ansehen. Bei jedem Medium wird angezeigt, ob es zur Zeit verfügbar ist, man  kann direkt an dieser Stelle auch vorbestellen oder das Medium auf den eigenen Merkzettel setzen.

– Alle Antolin-Bücher im Bestand der Bücherei sortiert nach Antolin 1 – 10 können als Liste angezeigt werden.

– Man kann sich die Top 20 des Jahres für alle Medienarten anzeigen lassen

Munzinger online steht zur Verfügung, für angemeldete Benutzer ist der Volltextzugriff kostenfrei. Hier findet man die Brockhaus Enzyklopädie, Länderprofile, sowie Biografien von Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft, Politik und Kultur. Außerdem Informationen aus der Welt der Musik, des Films und der Literatur, von Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft und Kultur.  MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite

Digibib: parallele Suche in den Katalogen und Datenbanken der Rhein-Sieg-Bibliotheken. Für angemeldete Büchereinutzer besteht kostenfreier  Zugriff auf alle Datenbanken einschließlich Zeitschriften und elektronischen Angeboten

– Mailingliste: auf Wunsch monatlicher Newsletter für Neuerwerbungen, einzeln für jede Mediengruppe

Facebook-Seite

Wir haben seit Januar 2011 eine Facebookseite, auf der wir eine lockere Mischung aus Informationen rund um Medien, Bildung und Veranstaltungen, Berichte und Fotos aus dem Büchereialltag und den einen oder anderen Gag posten.

Die Seite ist größtenteils auch ohne Facebook-Mitgliedschaft lesbar, nur wer kommentieren möchte, muss selbst Facebook-Mitglied sein.  Wer neugierig ist, bitte  hier klicken

You-Tube-Kanal

Unser You Tube-Kanal ist noch in Arbeit, aber einige Videos und eine ganze Reihe von empfohlenen Links sind schon zu finden. Es gibt Informatives und Witziges, einfach mal durchklicken.

http://www.youtube.com/playlist?list=FLM9FKiISHl-Il9OfRE47U3A

Öffentliche Bücherei St. Martin Rheinbach: I did it with my library – Anne

Veröffentlicht am

Ein wunderbarer Ort

 

Wann immer mich die Muse küsst,

mich hier zu Haus’ keiner vermisst

geh’ ich in „meine“ Bibliothek,

Gott sei Dank kein langer Weg.

Ich hab’ hier immer was gefunden,

für mich selbst und meine „Kunden“.

 

Meine Kunden sind der Kinder drei

und mein lieber Mann ist auch dabei.

„Bring uns doch was schönes mit“,

was Du aussuchst ist eh’ der Hit.

 

Also, Science Fiction für den großen Sohn,

Comics und auch ne gute Dokumentation.

Mein Mann liebt Gedrucktes aller Arten,

über Länder, Reisen, Philosophie und den Garten.

Die Kleine braucht von Allem was:

Erstlesebücher, Kassetten und Spiele machen Spaß.

Die Große ist da anspruchsvoll,

die Harry Potter waren alle toll,

zwischendurch was vom Ballett,

was Leichtes zu schmökern für abends im Bett.

 

Und ich? Was brauch’ ich für mich denn heute?

Erstmal treff’ ich dort lauter nette Leute.

Dann schnell Mal sehn ob’s neue Hörbücher gibt,

die sind ja momentan bei vielen beliebt.

Ein guter Krimi wär wunderbar,

vielleicht ist meine Vorbestellung schon da!

Ich nehm’ noch nen Film für mich allein,

was schönes romantisches muß es sein.

Noch schnell zum Kochbücher-Regal,

tja, wer die Wahl hat, hat die Qual.

Jetzt brauch’ ich noch eine Bastelidee,

Advent ist in 4 Wochen – oh je, oh je!

 

So, mehr kann ich jetzt wirklich nicht mehr tragen,

ich werde mich mal zur Ausleihe wagen.

Von einer der Damen noch eine Empfehlung für mich,

ja gerne, die nehm’ ich – nur rauf auf den Tisch.

Hier kennt man das schon – bei mir dauert’s lange,

Ja! Wir lesen das wirklich alles, nur keine Bange.

 

Schließlich komm’ ich seit über 10 Jahren hierher,

und keine Sorge es werden noch mehr.

Die Auswahl ist bestens, für wenig Geld,

wo gibt’s so was noch auf dieser Welt.

Man kümmert sich gut, hilft gerne, gibt Rat,

Meine Bibliothek, ein wunderbarer Ort – in der Tat.

 

————————————————————————————–

 

Die Bibliothek St. Martin in Rheinbach ist für mich aus vielen Gründen „ein wunderbarer Ort“.

Die vielen netten Menschen, die hier (zum größten Teil ehrenamtlich) arbeiten – vielen Dank an Alle- stehen immer gern mit Rat und Tat und Kompetenz zu Seite. Sie sind für Wünsche offen (und erfüllen sie häufig sogar prompt!), haben ein gutes Händchen mit den Kindern und sie nehmen sich Zeit. Und das ist heute mehr als man an vielen anderen Orten erwarten kann.

Der geringe Familienbeitrag freut unser Familienportemonnaie, könnten wir uns eine derart große und vielseitige Auswahl an Büchern, Ratgebern, Spielen, Zeitschriften, CD-Roms, CD’s und Hörbüchern, DVD’s und vieles mehr, gar nicht leisten.

Die Kinder halten sich hier gerne auf, die Kleine liebt die Kinderecke, und die Großen bitten die jeweilige „Genrefachfrau“ um Büchertips oder setzen ihre Bücherwünsche auf entsprechende Listen. Neue Spiele werden ohne Verbindlichkeit ausprobiert und auch manch ungewöhnliches Bücherwerk wandert experimentell in die Körbe und sorgt so für ständige Erweiterung des Horizonts.

Schon oft wurde mir bei speziellen oder problematischen Themen mit guten Ratgeberempfehlungen weitergeholfen. Und auch immer mal wieder die Frage durch erfahrene Mitarbeiter: „ Wär das nicht mal was für Sie oder für eines der Kinder?“ So wurde auch mein literarisches Augenmerk und Interesse immer wieder auf Neues gelenkt, gerade so wie es der natürlichen Veränderung einer Familie entgegenkommt. Ich war und bin immer dankbar für Hinweise und Tips auf Neues oder Bewährtes.

 

Also meine Erfolgsstory ist einfach eine unkomplizierte Steigerung der Lebensqualität durch alles was die Bücherei unserer Familie bietet.

Meine Empfehlung an Alle – besucht Eure Bücherei!

 

 

Zu meiner Person: Ich bin Anfang 40, Mutter, Familienmanagerin, Hausfrau, Mini-Joblerin, vielseitig interessiert und engagiert, ständig in Zeitnot und zu viel auf Achse – Eben eine ganz normale Frau mit Familie!

 

 

 

Kritik und Anregungen für unsere Online-Aktivitäten gewünscht

Veröffentlicht am
Kritik und Anregungen für unsere Online-Aktivitäten gewünscht

Wir werden nächste Woche bei einem Coachingtag mit einem Web-2.0-Experten unsere Onlineaktivitäten überprüfen.

Was gefällt Ihnen gut auf unserer Homepage, im Blog und auf Facebook, was fehlt?

Welche neuen Ideen könnten wir aufgreifen? Wir sind offen für alle Anregungen, bitte posten!

 

Medienkompetenz

Veröffentlicht am

Auch wir sind für euch da, wenn es Fragen zur Nutzung neuer Medien gibt! Wir wissen zwar nicht alles, aber es ist unser Job, Informationen zu finden und weiterzugeben.

Fragt  uns  einfach, ob in der Bücherei oder per Mail!

%d Bloggern gefällt das: