RSS-Feed

Schlagwort-Archive: Gedichte

Herzklopfen on stage

Veröffentlicht am

Großes Finale des Rheinbacher Gedichtwettbewerbs „Herzklopfen“

„Herzklopfen on stage“ am 27. März im Rheinbacher Stadttheater

Die schönsten Gedichte aus dem Rheinbacher Lyrik-Wettbewerb sind ausgewählt und werden im Rahmen einer feierlichen Präsentation gewürdigt. Der Vorverkauf beginnt am 6.März.

Die Stimmzettel sind ausgezählt, die Jury hat getagt.

Die Preisträger des Rheinbacher Lyrik-Wettbewerbs für junge Menschen stehen fest. Nun laufen die Vorbereitungen für die öffentliche Live-Veranstaltung „Herzklopfen on stage“ auf Hochtouren. „Aufgrund der hohen Beteiligung sowohl bei den eingesandten Gedichten, als auch bei der Abstimmung rechnen wir mit großem Interesse und gehen deshalb ins Stadttheater“, erklärt Anne Bennau von der Öffentlichen Bücherei St. Martin, die auch Mitglied der Jury war. Petra Göb von Rheinbach liest verspricht einen herzerwärmenden Lyrik-Abend mit viel Musik und stellt den Benefiz-Gedanken heraus: „Der Reinerlös ist für einen Poetry-Workshop für Rheinbacher Schüler bestimmt.“

Die Veranstaltung bildet auch den feierlichen Rahmen für die Preisverleihung an die Gewinner durch den Schirmherrn, Rheinbachs Bürgermeister Stefan Raetz. „Herzklopfen on stage“ am 27. März beginnt um 18:30 Uhr. Karten gibt es ab dem 6. März zum Preis von 4,- Euro (ermäßigt 2,- Euro) in der Öffentlichen Bücherei St. Martin sowie der Buchhandlung Kayser.

Für die abwechslungsreiche Präsentation haben sich die Organisatoren von der Öffentlichen Bücherei St. Martin und RHEINBACH LIEST eine Menge einfallen lassen. Ganz unterschiedliche Beteiligte vom Rheinbacher Jugendchor „Young voices“ der Evangelischen Gemeinde, über den Kabarettisten Lothar Tolksdorf bis hin zu jungen Musiktalenten reicht das Spektrum. Im Mittelpunkt wird die Präsentation der ausgezeichneten Gedichte stehen. Dafür wurde unter anderem ein gemeinsamer Literaturkurs des St. Joseph-Gymnasiums /Vinzent-Pallotti-Kollegs gewonnen, der derzeit einen Teil der Gedichte unter Anleitung von zwei Schauspielern einstudiert.

„Das Ganze Projekt finanziert sich aus den Spenden der beteiligten Rheinbacher Einzelhändler sowie den Eintrittsgeldern“, erklärt Mitinitiator Gerd Engel und ist sich sicher, dass viele Menschen durch die Ausstellung in der Innenstadt und die Publikumsbewertung neugierig auf den Lyrik-Abend geworden sind.

(Gerd Engel)

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: