RSS-Feed

Mein Schülerpraktikum in der Öffentlichen Bücherei St. Martin

Veröffentlicht am

Eines der beiden Schaufenster, die ich dekoriert habe; zum Thema Garten

Als uns in meiner Schule mitgeteilt wurde, dass wir dieses Schuljahr ein Praktikum machen würden, war ich mir zuerst unsicher wo ich mein zweiwöchiges Praktikum absolvieren könnte. Wo ich mir jedoch sicher war, war, dass ich etwas mit Büchern oder generell im Bereich Literatur machen wollte. Ich überlegte erst, bei einem Verlag nachzufragen, jedoch waren die meisten in anderen Städten, wo ich keine Möglichkeit hatte bei Bekannten unterzukommen. Ich orientierte mich also dann nach den Möglichkeiten, wo ich Bekannte beziehungsweise eine eigene Unterkunft hatte und schaute mich dort nach Praktikumsplätzen im literarischen Bereich um. Dabei stieß ich dann auch auf die Öffentliche Bücherei St. Martin.

Ich bin sehr froh, dass ich diese Wahl getroffen habe; die zwei Wochen haben sehr viel Spaß gemacht und boten sehr viel mehr als nur Ausleihe und Rückgabe von Büchern. Direkt am ersten Tag durfte ich die zwei Schaufenster dekorieren, zu den Themen „Garten“ und „Radfahren und Wandern“. Nach der Hilfe an der Theke beim Ausleihen und Zurückgeben der Bücher durfte ich am nächsten Tag bei der Aktion BibFit mithelfen und für eine weitere Stunde BibFit am Donnerstag verschiedene Medien raussuchen; Bücher, CDs und Sach-DVDs sowie auch Spielfilme. Donnerstag fing ich dann damit an, ausgemusterte Bücher auszusortieren und abzustempeln und danach neue DVDs mit Etiketten zu beschriften. Ich erledigte kleinere Botengänge und sortierte bei wenig Betrieb manche Regale wieder alphabetisch (was seltsamerweise sehr entspannend war). An einem Tag durfte ich dann eine Bücherkiste für einen Kindergarten zusammenstellen, an einem anderen einen Thementisch unten in der Jugendsektion mit

Ein Büchertisch, den ich mit meinen Lieblingsbüchern und Empfehlungen bestücken durfte

meinen persönlichen Lieblingsbüchern gestalten, außerdem manche Jugendbücher aussortieren die entweder schon alt aussahen oder sehr wenig ausgeliehen wurden. An meinem vorletzten Tag durfte ich dann noch eventuelle Buchvorschläge aus einem Katalog des Borromäusvereins markieren, der ja Partner der Bücherei ist.

 

Alles in allem haben mir die zwei Wochen wirklich sehr gefallen, sie waren abwechslungsreich und die ganze Zeit arbeitete ich mit einem sehr netten Team zusammen, das mich sehr gut in das Bibliothekswesen eingeführt haben. Ich bin sehr froh über meine Wahl und möchte mich nochmal bei allen Mitgliedern des Bibliotheksteams herzlich bedanken für die schöne Zeit.

 

S.P.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: